Feuerwehr Bad Staffelstein

Keller unter Wasser 26.02.2010

Keller unter Wasser in Bad Staffelstein am 26.02.2010

Am Freitag, dem 26.02.10 wurde die Bad Staffelsteiner Feuerwehr um 06.57 Uhr mit der kleinen Alarmschleife in die Angerstraße nach Bad Staffelstein gerufen. Laut der Alarmdurchsage der erstalarmierenden Stelle, sollte ein Keller aus unerklärlicher Weise voll Wasser gelaufen sein. Da sich die Einsatzstelle direkt gegenüber des Gerätehauses befand, wurde die Einsatzstelle zu Fuß erkundet.



Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand der gesamte Keller des mehrstöckigen Gebäudes ca. 15 cm unter Wasser. Nachdem im Gebäude selbst keine Schäden an Wasserleitungen oder ähnlichem festgestellt werden konnten, konzentrierte man sich auf die benachbarte Baustelle der Hochwasserfreilegung. Am derzeitigen Bauabschnitt befand sich, aufgrund der Schneeschmelze und dem derzeitigen Regen wohl ein Schwachpunkt, wodurch sich das Wasser ein Weg zurück ins Gebäude bahnte.



Mit Hilfe eines Dichtkissens wurde der Ablauf, der augenscheinlich Ursache für den Wasseinbruch war, abgedichtet. Kurze Zeit später wurde mittels Wassersauger der größte Teil des Wasser aus dem Gebäude entfernt. Über die Schadenshöhe ist nichts bekannt.
Der Einsatz war gegen 08.45 Uhr beendet.





 Die Bad Staffelsteiner Feuerwehr war mit 8 Einsatzkräften und folgenden Fahrzeug(en) vor Ort:
Löschgruppenfahrzeug
LF 16/12
Tanklöschfahrzeug
TLF 16/25
 Mehrzweckfahrzeug 
MZA + MZF
 
 


   
 Alarmzeit:  06:57 Uhr
 Alarmstufe: 4 - Technische klein
Einsatzbeschreibung: Keller unter Wasser
Mitalarmierte Kräfte: KBM, KBI und KBR
Einsatzende:  08:45 Uhr
Folgende Behörden oder Organisationen waren mit vor Ort:
 Polizei Rettungsdienst
------- -------