Feuerwehr Bad Staffelstein

Baum in Hochspannungsleitung am 30. Juli 2009

Baum in Hochspannungsleitung am 30.Juli 2009 in Püchitz

 


Am Donnerstag, dem 30.07.2009 wurde die Bad Staffelsteiner Feuerwehr mit der Alarmstufe 4 und dem Stichwort "Baum droht in Hochspannungsleitung zu stürzen in Püchitz" um 19:12 Uhr via Funkmeldeempfänger alarmiert. Innerhalb kürzester Zeit, rückten das LF 16/12 sowie das MZF der Staffelsteiner Wehr in Richtung Püchitz aus. Nachdem das LF 16/12 an der Einsatzstelle eintraf, wurde festgestellt, das ein stärkerer Ast auf eine Hochspannungsleitung geknickt war.


(Aufs Bild klicken zum Vergrößern!- Pop-Ups müssen zugelassen sein!)



Nach kurzer Erkundung beschloss man die Drehleiter aus Lichtenfels zu alarmieren.Mithilfe der Drehleiter und  dem Einsatz einer Kettensäge wurde der Ast unter der Aufsicht eines E-ON Mitarbeiters entfernt.


(Aufs Bild klicken zum Vergrößern!- Pop-Ups müssen zugelassen sein!)



Der Einsatz war für alle Einsatzkräfte gegen 20:45 Uhr beendet.

 
 Die Bad Staffelsteiner Feuerwehr war mit 15 Einsatzkräften und folgenden Fahrzeug(en) vor Ort:
Löschgruppenfahrzeug
LF 16/12
Tanklöschfahrzeug
TLF 16/25
 Mehrzweckfahrzeug 
MZF
 
 

   
 Alarmzeit:  19:12 Uhr
 Alarmstufe: 4 - Technische Hilfe klein
Einsatzbeschreibung: Baum in Hochspannungsleitung - Püchitz
Mitalarmierte Kräfte: FF Lichtenfels, KBM, KBI, KBR
Einsatzende:  20:45 Uhr
Folgende Behörden oder Organisationen waren mit vor Ort:
 Polizei Rettungsdienst
   
----------